Wissenswertes über Stutenmilchkosmetika

Stutenmilch war schon in der Antike das natürliche Hautpflegemittel schöner Frauen. So wird von der ägyptischen Königin Kleopatra berichtet, daß sie täglich in diesem Wunder-Elixier gebadet haben soll. Was lag da näher, als dieses hochwertigeHartmann Naturprodukt zur Basis einer Pflege-Kosmetik zu machen.


Die Idee dazu hatte als erster der Pionier der Stutenmilch- und Kumystherapie Herr Dr. med. Ernst Hartmann aus Eberbach am Neckar. Zunächst stellte er eine Heilsalbe her, die er bei seinen Patienten mit Hautproblemen verschiedenster Art mit teilweise verblüffenden Erfolgen einsetzte. Später hat er dann aus dieser Basissalbe durch Kombination mit wohlduftenden ätherischen Ölen die unvergleichlichen Equolac Stutenmilch-Kosmetik-Produkte entwickelt, in die Stutenmilch nach einem speziellen Verfahren eingearbeitet wird.


Die Wirkung der Stutenmilch beruht auf den darin enthaltenen Vitaminen, Provitaminen, Mineralstoffen und wertvollen Eiweißstoffen. Die außerdem in den Stutenmilch-Kosmetik-Präparaten enthaltenen ätherischen Öle verleihen diesen Produkten einen angenehmen Duft. Durch ihre hautpflegenden Eigenschaften sind sie sowohl zur Anwendung auf normaler als auch auf angegriffener Haut in jedem Alter geeignet. Die Haut wird durch ihre Anwendung wieder geschmeidig und zart. Der natürliche Säureschutzmantel der Haut wird nicht angegriffen.


Die Equolac Stutenmilch-Kosmetik-Präparate gibt es als Creme, Feuchtcreme, Massagecreme, Lotion, Duschbad und Cremeseife in den Duftnoten Rose, Lavendel und Zitrone. Die Präparate können über den Fachhandel oder direkt vom Auslieferungslager in Gaildorf bezogen werden.